(Auto-)Technik, die begeistert?


Ich sitze gerade in meinem Smart und warte auf den Schlepper. Warum? Ich bekomme die Wegfahrsperre nicht mehr raus. Anscheinend ein bekannter Fehler.

Was für dusselige Ingenieure haben sich so einen Krampf ausgedacht? Obwohl ich den Originalschlüssel im Schloss und zur Sicherheit sogar noch die Batterie getauscht habe, hat der Smart vergessen, dass er mir gehört. Oder mag er mich nicht mehr? Habe ich was falsches zu ihm gesagt?

Dient uns die moderne Technik im Auto überhaupt?

Gestern Abend standen wir noch staunend vor einem Unimog mit Wohnkabinenaufbau. Die Besitzerin zeigte uns stolz den Wagen, mit dem sie bald ihre Weltreise beginnen wird und meinte noch: „Alles mechanisch, kann man alles reparieren“.

Offenbar hat der Smart das zum Anlass genommen, umgehend rumzuzicken.

Ich frage mich schon lange, ob die ganze Technik, die heutzutage selbst schon in Kleinwagen eingebaut ist, wirklich noch dem Fahren dient, oder nur dazu, die Preise beim Auto und in der Werkstatt oben zu halten.

Ich möchte sicher kein Auto mehr ohne ABS fahren. Aber in meinem Kleinwagen komme ich hervorragend ohne adaptives Kurvenlicht und Rückfahrscheinwerfer aus.

Mit dem Smart werde ich sicher nicht auf Weltreise gehen. Aber man stelle sich nur vor, man kommt nicht mehr weiter, weil die Wegfahrsperre an so einer plötzlichen Demenz leidet.

Nachdem ich nun beim Fahrrad halbwegs erfolgreich einige Reparaturversuche unternommen habe, könnte ich mir vielleicht auch bald mal etwas mehr zutrauen? Nach meinen bisherigen Erfahrungen eigentlich doch keine so schlechte Idee, oder?

Vielleicht fange ich mal damit an:

Das kann ich selbst. Handbuch Autoreparatur
  • Martin Henze, Martin Prüß
  • Herausgeber: Naumann & Göbel
  • Gebundene Ausgabe: 239 Seiten

Auto-Schrauben ohne eigene Werkstatt?

Platz zum Schrauben habe ich nicht. Aber es soll ja auch Selbstschrauber Werkstätten geben. Tatsächlich hat es da auch in meiner Nähe eine. Also eigentlich keine Ausrede mehr!

Wie siehst du das? Hast du Tipps?


Hat dir der Artikel gefallen? Dann freue ich mich, wenn du ein Like hinterlässt und ihn teilst.
Herzlichen Dank.


Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.