evapolar evaLIGHT plus ausprobiert | Klimaanlage oder doch nur Ventilator?

evapolar evaLIGHT plusIn diesem Artikel findest du meinen Erfahrungsbericht zu der evapolar evaLIGHT plus. 

  • Was bringt die evaplorar evaLIGTH plus? 
  • Wie kühlt die evaplorar evaLIGTH plus? 
  • Lohnt die Anschaffung der evaLIGTH plus?

Warum überhaupt?

Es ist Ende Juli. Die Prognose spricht von Temperaturen über 30 Grad. Ich schwitze im Homeoffice wie verrückt. Da kommt das Angebot eines Online-Portals gerade recht. Ich habe das Gerät ganz regulär gekauft, dieser Artikel ist also nicht gesponsert.

Ich habe in meiner vorherigen Wohnung ein (richtiges) Klimagerät gehabt und besitze es auch noch. Nur hatte ich dort mehrere Fenster. Eins habe ich permanent offen gehabt, ein passendes Brett eingesetzt und abgedichtet. Den Ablaufschlauch des Klimagerätes habe ich ebenfalls sauber abgedichtet, da durchgesteckt. Der so erreichbare Wirkungsgrad schien mir recht hoch. Lösungen mit variablen Fensterdichtungen, die dann doch immer wieder warme Luft ansaugen, scheinen mir nicht gut zu funktionieren.

Der Nachteil derartiger Klimageräte ist natürlich der hohe Stromverbrauch und die Lautstärke. In meiner alten Wohnung hatte ich aber die Fenster nur zur einer Seite raus und konnte so auch abends keinen Durchzug machen. Ich habe die Wärme nicht mehr anders aus der Wohnung bekommen.

In der neuen Wohnung kann ich dagegen abends voll Durchzug machen. Die Brett-Lösung geht hier nicht, da ich gleichzeitig zum Brett auch noch einen Mückenschutz benötige. Die Plagegeister aus dem nahe liegenden Gewässer lauen jeden Abend vor dem Fenster.

Also musste eine Alternative her.

Was ist das evapolar evaLIGHT plus?

Evapolar evaLIGHT Plus Luftkühler & Luftbefeuchter - Tragbarer Kühl-Ventilator mit Vollspektrum-LED-Hintergrundbeleuchtung - Flüsterleise, einfach zu bedienen, stilvoll, effizient – Weiß
  • KÜHLER MIT BELEUCHTUNG - Dieser Verdunstungskühler macht nicht nur kühl, sondern verfügt auch über eine Vollspektrum-LED-Hintergrundbeleuchtung....
  • BESSERE LUFT - Unser Luftkühler entfernt Staub und andere Partikel aus der Luft Ihrer Umgebung und macht sie so zu einem sichereren und gesünderen...
  • BIOLOGISCH ABBAUBARE MATERIALIEN - Wir verwenden keine Zellulose, um die Ausbreitung schädlicher Organismen zu vermeiden. Unsere Evabreeze-Nanofasern...
  • LEICHT & PORTABEL - Dank seiner kompakten Größe können Sie diesen auslaufsicheren Luftreiniger problemlos überall hin mitnehmen. Der große...

Oft werden derartige Geräte als „Klimagerät“ betitelt. Die Beschreibung bei Amazon ist da immerhin etwas vorsichtiger. Klimagerät suggeriert mehr, als die evapolar wirklich in der Praxis leisten kann. Ich würde es eher als leistungsfähigen Ventilator, der nach dem Prinzip der Verdunstung funktioniert, bezeichnen.

Das Gerät

Das Gerät ist mit 20.3 x 20.3 x 25.4 cm recht kompakt und hat auch noch einigermassen gut auf meinem recht kleinen Schreibtisch Platz.

Mit 10 Watt ist der Stromverbrauch sehr gering. Das Gerät lässt sich auch gut mobil über eine Powerbank betreiben. Wegen des Wassertankes ist es einfach wichtig, dass es eben steht und nicht wie hier für das Photoshooting auf dem Sofa:

evapolar

Was ist die Funktionsweise?

evapolar evaLIGHT hat einen Wasserbehälter ähnlich wie bei einem Kaffeeautomaten. Dieses Wasser wird von dem Filter im Gerät aufgesaugt. Dieser Filter ist vielschichtig und sieht ein bisschen wie ein Luftfilter bei einem Auto aus.

Durch den Filter wird Luft gepustet. Dadurch verdampft Wasser und die Luft kühlt ab.

Es gibt viele, deutlich günstigere Geräte, die aber teilweise wohl nicht ganz so gut funktionieren. Ich konnte bisher nur das evapolar testen.

Du kannst dir vielleicht denken, dass so ein nasser Filter nicht unproblematisch ist. Laut Berichten können die billigeren Gerätschnell zum Schimmelverbreiter werden. Das evaBreeze-Material, aus dem der Filter ist, bleibt bis zu 31 Tage laut Werbung steril.

31 Tage ist auch nicht wirklich lang. Tatsächlich empfiehlt der Hersteller auch den Austausch des Filters alle 6-12 Monate und das Gerät bei leerem Wasserbehälter trocken laufen zu lassen.

Funktioniert die evapolar evaLIGHT plus wie gewünscht?

Testberichte gibt es viele, ich möchte aber in meinem Artikel auf den praktischen Einsatz eingehen.

Das mit der evapolar ist ein bisschen wie mit veganem Fleischersatz: Erwartet man 1:1 den gleichen Geschmack, ist man enttäuscht. Erwartet man bei einer evapolar die gleiche Funktion wie bei einem Klimagerät, ist man ebenfalls enttäuscht.

Bei mir schafft das Gerät die Luft 4-5 Grad herunterzukühlen. Der Luftstrom ist angenehm, jedoch nur in direkter Umgebung wirklich zu spüren.

Je nach Luftfeuchtigkeit soll die Luft auch noch weiter heruntergekühlt werden. Zur Zeit haben wir aber generell eher hohe Luftfeuchtigkeit von um die 50%. Mehr geht hier nicht. Die auf der Hersteller-Homepage angegebenen möglicher Kühlung von 15 Grad halte ich von vollkommen unrealistisch. Man wird gerade bei einer unangenehmen Hitze immer eine vergleichsweise hohe Luftfeuchtigkeit haben.

Die evapolar evaLIGHT hat zwei Temperaturazeigen. Einmal für die angezogene und winmal für die abgegebene Luft. Ich habe hier keine teuren Messgeräte, habe das aber mal mit einem einfachen Thermometer nachgemessen. Die Anzeigen scheinen immerhin zu stimmen.

evapolar-evalight
Nachgemessen: Temperaturangaben der evapolar evaLIGHT plus

Wie fühlt sich das an?

Ich habe das Gerät in erster Linie beim Home-Office im Einsatz. Erst hatte ich es seitlich neben mir. Besser war das Gefühl, als ich es fast frontal vor mir direkt neben dem Bildschirm positioniert habe. Die kühle Luft fühlt sich angenehm an, aber trotzdem habe ich heisse Beine, ideal wäre hier wohl noch ein Gerät am Boden.

Aber, die Kühlung ist nicht schlecht. Zu Vergleich habe ich auch bei einem normalen Ventilator vor und hinter dem Rotor die Temperatur gemessen. Hier konnte ich keinen Unterschiede messen.

Kühlt ein Ventilator den Raum?

Im Artikel „Ventilator kühlt die Luft im Raum – das steckt hinter dem Mythos“ auf chip.de steht sinngemäss, dass die Raumtemperatur nicht gekühlt wird, aber dafür der Schweiss auf unsere Haut, was wir als Kühlung empfinden.

Wenn ich den Filter im Gerät trocken laufen lasse, zeigt mir das Gerät bei Ein- und Auslass auch die gleiche Temperatur an. Das spricht für die Genauigkeit der Temperaturangaben.

Wenn auch ein Ventilator den Schweiss verdampfen lässt und uns das kühlt, lohnt sich dann eine evapolar plus überhaupt?

Das ist eine Frage, die ich so nur dem Gefühl nach beantworten kann. Mit meinem einfachen Thermometer, was auch die Luftfeuchtigkeit misst, habe ich festgestellt, dass die Luft, die aus der evpolar evaLIGHT kommt, extrem feucht ist. Sie fühlt sich zwar kalt an, aber wahrscheinlich wäre der Effekt erfrischender, wenn die Luft trockener wäre. Etwas entfernt vom Gerät steigt bei mir die Luftfeuchtigkeit dafür aber nicht merklich. Es sollte sich aber von selbst verstehen, dass man natürlich regelmässig lüftet, da eine dauerhaft zu hohe Luftfeuchtigkeit zu Schimmelbildung führen kann.

Trotzdem fühlt sich die feuchte, kühle Luft für mich zumindest nahe an der evapolar besser an, als bei einem vergleichbaren Ventilator.

Evapolar evaLIGHT Plus Luftkühler & Luftbefeuchter - Tragbarer Kühl-Ventilator mit Vollspektrum-LED-Hintergrundbeleuchtung - Flüsterleise, einfach zu bedienen, stilvoll, effizient – Weiß
  • KÜHLER MIT BELEUCHTUNG - Dieser Verdunstungskühler macht nicht nur kühl, sondern verfügt auch über eine Vollspektrum-LED-Hintergrundbeleuchtung....
  • BESSERE LUFT - Unser Luftkühler entfernt Staub und andere Partikel aus der Luft Ihrer Umgebung und macht sie so zu einem sichereren und gesünderen...
  • BIOLOGISCH ABBAUBARE MATERIALIEN - Wir verwenden keine Zellulose, um die Ausbreitung schädlicher Organismen zu vermeiden. Unsere Evabreeze-Nanofasern...
  • LEICHT & PORTABEL - Dank seiner kompakten Größe können Sie diesen auslaufsicheren Luftreiniger problemlos überall hin mitnehmen. Der große...

Fazit Erfahrungen mit evapolar evaLIGHT plus

Ich hatte nicht allzu hohe Erwartungen und diese wurden vom Gerät erfüllt. Zudem habe ich es bei einer Aktion für 99 Schweizer Franken bekommen.

Das Gerät bringt mir etwas Kühle an den heissen Tagen. Ich empfinde diese als angenehmer, als das, was ich mit einem normalen Ventilator erreichen kann.

Hier meine Liste mit den festgestellten Vor- und Nachteilen.

Vorteile evapolar evaLIGHT plus

  • Kühlt die Luft stärker als ein Ventilator.
  • Geringe Stromverbrauch 10 Watt.
  • Wird mit USB betrieben und funktioniert auch an Powerbanks sehr gut (die lade ich mit einem Solarpanel => Stromkosten bei mir also 0).
  • Recht leise (bei voller Lautstärke aber etwas zu laut zum Schlafen).

Nachteile evapolar evaLIGHT plus

  • Austretende Luft hat hohe Luftfeuchtigkeit (in einer Bewertung hat sich jemand anscheinend das Parkett ruiniert).
  • Kalter Luftstrom ist nur sehr nahe am Gerät gut spürbar.
  • Relativ teuer (für einen Ventilator).
  • Folgekosten durch Tausch des Filters (ca. CHF 50.-).

Den beim Gerät auch angepriesenen Luftreinigungseffekt kann ich so nicht erfühlen und auch nicht beurteilen.

Auch wenn die Nachteile überwiegen, bereue ich den Kauf nicht. In meiner derzeitigen Wohnsituation ist das Gerät eine gute Ergänzung.

Ersatzfilter evapolar evaLIGHT plus

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.