FootActive Sensi – Meine Empfehlung für lange Wanderungen


Wie kann man über so etwas langweiliges wie Einlegesohlen schreiben? Nun, der Blog befasst sich auch mit dem Thema Wandern. Und von den FootActive Sensi Einlegesohlen bin ich echt überzeugt, denn sie haben mir den Ar…, besser die Füsse auf dem Jakobsweg gerettet.

Und nein, ich habe das Produkt nicht zur Verfügung gestellt bekommen. Ich habe es selber gekauft.

Vor zwei oder drei Jahren hat mir mein Hausarzt Einlagen verschrieben. Ich habe wohl so eine Art Plattfüsse. Das war eine Riesen-Anpasserei. Bei der ersten Wanderung habe ich die nach 5 Kilometer in den Rucksack geschmissen. Wie empfohlen immer wieder probiert. Irgendwann hatte ich die Faxen dick. Per Zufall bin ich über diese Einlegesohlen gestossen. Für mich der reine Wahnsinn. Wirklich eine Wohltat für die Füsse. Ich hatte die Foot Active Sensi Sohlen auf 275 Kilometer Jakobsweg und hatte kein einziges Mal eine Blase. Seither trage ich sie fast immer.

Ich persönlich kann die Sohlen sehr empfehlen. Da aber nicht jeder die gleichen Füsse hat, empfehle ich dir, die Sohlen nicht gleich auf einem Mehrtagesmarsch zu testen. Wie du den Bewertungen bei Amazon entnehmen kannst, kommt nicht jeder damit klar.

Zwei Nachteile:

  • Die Sohle ist nicht ganz billig
  • Die oberste Schicht löst sich bei Gebrauch irgendwann ab. Man kann dann die Sohle aber noch gut weiterhin benutzen.

Weitere Tipps für die nächste Wanderung gefällig? Dann schau mal auf meine Packliste Wanderausrüstung / Trekking (Download).


Hat dir der Artikel gefallen? Dann freue ich mich, wenn du ein Like hinterlässt und ihn teilst.
Herzlichen Dank.


Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.