Hometrainer Kettler Giro M

lars-schlageter-autor Hallo, hier schreibt Lars. Informatiker. Outdoor-Fan. Reisender. Ambitionierter Hobbyfotograf. Meist unterwegs mit Zelt oder Minicamper. Mehr über mich erfährst du hier: Über mich. Danke für deinen Besuch!

Kurz vor Jahresende 2014 hatte ich mir im COOP den Heimtrainer Kettler Giro M gekauft. Typisch, wirst du jetzt denken, hast wohl gute Vorsätze fürs neue Jahr gehabt. Da ist schon was dran, aber immerhin fahre ich inzwischen bei anständigem Wetter mit dem Fahrrad zur Arbeit und habe meine jährliche Kilometerleistung von 2012 von drei Kilometer hat sich inzwischen deutlich erhöht. Inzwischen bin ich sogar schon einen Teil des Jakobsweg gegangen. Insofern war der Hometrainer mein Einstieg in eine gewisse “Sportlichkeit”, auch wenn ich ihn seit Anfang des Jahres nicht mehr habe, weil ich in eine kleinere Wohnung gezogen bin.

Vor dem Kauf dachte ich erst an eines der billigen Einstiegsgeräte von Amazon:

Ultrasport F-Bike, Fahrradtrainer, Heimtrainer, faltbares Fitnessfahrrad mit Trainingscomputer und Handpulssensoren, klappbar, belastbar bis 100 kg, Schwarz
  • Klappbarer Fahrrad-Heimtrainer, Hometrainer, Fitnessbike mit 8 Widerstandsstufen, schnell & leicht auf- und abzubauen - das Original, entwickelt vom...
  • Indoorcycling mit dem Fitness- und Cardiogerät zur Stärkung des Herz-Kreislaufsystems
  • Robuster Ausdauertrainer für effektiven Muskelaufbau mit Hilfe von 8 Widerstandsleveln
  • Fitnesscomputer mit LCD Display, Funktionen: Zeit / Scan / Kalorien / Geschwindigkeit / Distanz / Puls

Diese werden in den Bewertungen aber oft als zu klein für groß gewachsene geschildert und so war ich mit meinen 1.88 Metern ziemlich skeptisch. Dann kam die Sonderaktion bei COOP. Der Giro M war für 319.20 Schweizer Franken zu haben. Ein teureres machte für mich keinen Sinn, da damals schon klar war, dass es im Sommer weitgehend nur herumstehen würde.

Erste Erfahrungen mit dem Kettler Giro M

Hometrainer Kettler Giro M

Bildquelle:
http://de.sport.kettler.net

Aufbau Giro M

Der Aufbau war recht gut zu bewerkstelligen, allerdings hatte ich auch zufällig tatkräftige und fachmännische Hilfe zu Hause. Die meisten Arbeiten wären sicherlich auch alleine zu machen gewesen, aber eine zweites Paar Hände sind für manche Arbeiten sinnvoll. Verwirrend war, dass einige Schrauben falsch auf der Aufbauanleitung abgebildet waren. Auch waren manche Schrauben schon in den Teilen drin, die Anleitung suggerierte aber, dass Sie einzeln beiliegen müssten. Ich war zunächst fest überzeugt, dass einige Schrauben fehlen.

Training mit dem Giro M

Der Schwierigkeitsgrad muss bei diesem Modell über das untere Handrad manuell eingestellt werden. Die Schwungmasse ist 6 kg. Das finde ich durchaus machbar, das sind halt die Abstriche, die man bei einem Einstiegsgerät machen muss. Das obere Handrad ist für die Verstellung des Lenkers.

Maximal 110 kg schwere Personen dürfen sich laut technischen Angaben auf das Gerät setzen. Es wurde also Zeit, mit dem Training anzufangen, so weit war ich damals nicht mehr davon weg.

Tritt man los, dann schaltet sich automatisch der “Trainingscomputer” ein. Mit den Einstellmöglichkeiten habe ich mich nicht sonderlich beschäftigt, da er auch ohne Änderung alle wichtigen Daten anzeigt.

Hometrainer Kettler Giro M

Bildquelle:
http://de.sport.kettler.net

Von oben nach unten bzw. links nach rechts ist das:

  • Puls
  • Distanz
  • Geschwindigkeit
  • Energieverbrauch
  • Eingestellter Bremswert
  • Trainierte Zeit

Das Gerät bleibt angenehm leise beim Treten. Zuvor hatte ich es mit einem Rollentrainer versucht. Diesen musste ich wegen der wirklich extremen Lärmbelastung der “leisen Gelrollen” wieder zurückgeben.

Technische Daten Kettler Giro M

Antriebssystem Längsrippenriemen
Aufstellmaße (L/B/H in cm) ca. 90 / 54 / 137
Belastungsbandbreite 1-8 (manuell)
Bremssystem Magnet
DIN EN-Klasse DIN EN 957-1/5, Klasse HB
maximale Gewichtsbelastung 110 kg
Schwungmasse 6 kg

Die vollständigen Daten finden Sie auf der Hersteller-Homepage unter:

http://de.sport.kettler.net/produkte/details/katalog/n/n/79/0/515.html

Fazit

Für mich als wenig ambitionierten Sportler war das ein Einstieg mich etwas fitter zu halten, beziehungsweise zu werden. Man sollte darauf achten, dass der Heimtrainer nicht einfach irgendwo verschwindet, sondern dass  seine “Anwesenheit” täglich an ein bisschen Bewegung erinnert.

Das einzige, was mir persönlich fehlt ist ein Halter für eine Getränkeflasche. Da lässt sich aber sicher noch was basteln.

Update

Mittlerweile habe ich den Hometrainer nicht mehr. Das liegt aber nicht am Gerät selber, sondern daran, dass ich in eine kleinere Wohnung gezogen bin. Trotzdem bin ich jetzt nicht der totalen Unsportlichkeit gelandet. Ich bin einfach auch bei schlechtem Wetter mehr draußen, fahre meist mit dem Fahrrad zur Arbeit und bin inzwischen sogar einen Teil des Jakobswegs gelaufen.

Weitere Kettler Heimtrainer bei Amazon

Inzwischen ist das Giro M nicht mehr erhältlich. Als Alternativ hier die Bestseller der Kettler Heimtrainer bei Amazon:

AngebotBestseller Nr. 1
Kettler Heimtrainer Axos Cycle P-LA, Grau/Gelb, 07629-500
  • Zuhause Aktiv: Dieses Sitzergometer ist hervorragend für regelmäßige Trainingseinheiten geeignet. Dabei sorgen 9 kg Schwungmasse für einen...
  • Mit Pulsmessung: Das Ergometer besitzt einen integrierten Pulsmesser, damit Sie Ihr Training optimal überwachen können. Ein optisches und...
  • Komfortabel Trainieren: Der Fahrradtrainer überzeugt mit einem besonders tiefen Einstieg. Für ein möglichst komfortables Training lässt sich der...
  • Vielseitig Trainieren: Bei Ihrem Workout können Sie zwischen 16 verschiedenen Widerstandsstufen wählen. Zudem ist das Fahrradergometer mit einem...
AngebotBestseller Nr. 2
Hammer Heimtrainer Cardio T2, Weiß/schwarz, 4850
  • Stabiler Heimtrainer mit geringstem Platzbedarf
  • Leicht verständlicher Trainingscomputer mit 7 Permanentanzeigen
  • Einfachste Widerstandseinstellung durch Drehknopf
  • Transportrollen und geringes Eigengewicht für flexibles Verräumen
AngebotBestseller Nr. 3
SportPlus Fahrradergometer mit App-Steuerung, Google Street View, Wattanzeige, ca. 10kg Schwungmasse, 24 Widerstandsstufen, Handpulssensoren, Nutzergewicht bis 150kg, Sicherheit geprüft
  • WIDERSTAND: 24 computergesteuerte Widerstandsstufen; wartungsfreies Magnetbremssystem; leiser & langlebiger Poly-V-Riemenantrieb mit Selbstspannung;...
  • TRAINING: 24 vorinstallierte Trainingsprogramme; wattgesteuertes Training bis 225 Watt; Großer beleuchteter Trainingscomputer mit Infos zur Zeit,...
  • APP: Kostenlose Cardiofit-App; Verwaltung diverser Benutzerprofile mit Trainingshistorie; Google Street-View; 18 Trainingsprogramme; Pulsmessung über...
  • EXTRAS: Integrierte Handpulssensoren; Tablethalterung; Transportrollen; Bodenniveauausgleich; rutschsichere Pedalen; extra gepolsterter...

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.