Lichtspuren fotografieren (mit Video)

fotozubehör günstig kaufen

Zuletzt aktualisiert am 7. März 2022 von

Du kennst vielleicht die tollen Bildern mit Lichtspuren von Fahrzeugen in der Nacht? Ist das schwer? Nein. In diesem Artikel erfährst du, wie du selber solche Bilder machen kannst.

Lichtspuren entstehen immer dann auf einem Foto, wenn du eine längere Belichtungszeit wählst, und sich ein Objekt, wie zum Beispiel ein Fahrzeug, mit Licht durch das Bild bewegt. Dabei erscheint das Licht deutlich auf dem Bild. Das Fahrzeug selber verschwindet dagegen praktisch.

Was brauchst du für die Lichtspurfotografie?

Stativ

Du brauchst für die lange Belichtungszeit natürlich ein Stativ. Wie immer beim Stativ gilt dann "Bildstabilisator ausschalten".

Bildstabilisator-deaktivieren
Bildstabilisator deaktivieren bei Sony Alpha 7II

Mehr zu Stativen findest du hier: Das richtige Einsteiger-Stativ [mit Video]

Kamera-Einstellungen für Lichtspuren

Bei der Fotografie von Lichtspuren solltest du die Blende deutlich weiter schliessen, als bei der "normalen" Fotografie. Du kannst hier ruhig mal Blende 16 testen. Bei kleineren Blendenwerten werden die Lichtspuren sonst schnell unschön überstrahlen.

Du kannst ansonsten die Blendenvorwahl (Modus A) wählen, ISO 100. Die Kamera wird dir dann eine entsprechend lange Belichtungszeit vorgeben. Nur wenn die Belichtungszeit länger als 30 Sekunden wird und das Bild damit zu dunkel, würde ich die ISO etwas höher schrauben. Bei 30 Sekunden bekommst du normalerweise schön lange Spuren.

Mehr zu den Kameramodis findest du hier: Sony Alpha 6000 Series Kameramodus einfach erklärt

ISO-einstellen
ISO einstellen bei Sony Alpha 7 II

Damit die Auslösebewegung sich nicht auf das Bild überträgt, kannst du 2 Sekunden Selbstauslöser verwenden.

lichtspuren-kreisverkehr
Lichtspuren Kreisverkehr. 24mm, f/16, ISO 100
lichtspuren-freiburg
Lichtspuren Bahnhof Freiburg. 70mm, f/18, ISO 100

Den Weissabgleich kannst du eventuell vorwählen. Naheliegend ist hier der Nachtmodus. Probiere aber durchaus mal andere Modis. Vielleicht gefällt dir ein Look besser.

So kannst du Lichtspuren fotografieren 📷 🚘

Das Video wird von YouTube eingebettet und erst beim Klick auf den Play-Button geladen. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Packe die Sonnenblende ruhig mit drauf, um weniger Streulicht einzufangen.

Location für Lichtspuren

Es lohnt sich auch die Location vorher abzuchecken. Hast du einen guten Blick auf möglichst viele Lichtspuren? Befinden sich unschöne Elemente (zum Beispiel Schilder) auf dem Bild?

Kannst du dich vielleicht etwas erhöht aufstellen, damit die Lichtspuren eine bessere Tiefenwirkung bekommen (die Spuren also Tiefe bekommen)?

Achtung Strasse

Bei der Fotografie an der Strasse gilt es natürlich vor allem, auf die eigene Sicherheit zu achten. Überlege aber auch genau, wie du dich hinstellst. Wenn du für einen "Blitzer" gehalten wirst, kann es zu unnötigen Bremsmanöver und im Extremfall zu Unfällen kommen. Stelle dich also lieber etwas unauffällig auf.

Und jetzt los nach draussen und Lichtspuren fotografieren!

Du willst meine Arbeit unterstützen? Dann freue ich mich über eine kleine Spende!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert