Sigma 19mm E-Mount Test

Taugt das Sigma 19mm F2.8-Objektiv für Sony E-Mount an der Alpha 6000? Ich habe es vor einiger Zeit von keinem geringeren, als Stephan Wiesner gebraucht gekauft. In diesem Bericht lasse ich es gegen das Kit-Objektiv antreten. Lies weiter und erfahre, wie es bei mir abschneidet.

Warum Sigma?

Sucht man nach einem günstigen Objektiv, stolpert man bald über die Sigma-Objektive. Das 19mm-Objektiv des japanischen Herstellers ist vergleichsweise günstig zu haben.

Angebot
Sigma 19mm F2,8 DN Art Objektiv (46mm Filtergewinde) für Sony-E Objektivbajonett schwarz
  • Festbrennweite: 19 mm, Ideal für Schnappschüsse und bei Aufnahmen im Innenraum
  • Produktlinie A - Art, 46 mm Filtergewinde für Sony E-Mount Objektivbajonett; Naheinstellgrenze: 20 cm
  • Lieferumfang: Objektiv schwarz, Frontdeckel, Rückdeckel, Gegenlichtblende LH520-03, Köcher
  • Dieses Objektiv beinhaltet drei blank gepresste asphärische Glaslinsen, die für die exzellente Korrektur von Verzeichnungen und Bildfeldwölbungen sorgen. Die Innenfokussierung behebt die häufigsten Abbildungsfehler, um die Bildqualität über den gesamten Fokussierbereich zu erhalten. Bewusstes telezentrisches Design: Die Naheinstellgrenze liegt bei 20cm und der größte Abbildungsmaßstab beträgt 1:7,4. Das überlegene, telezentrische optische Design verbessert die Bildqualität über das gesamte Bildfeld.

Warum Festbrennweite?

Objektive mit Festbrennweite sind einfacher herzustellen als Zoom-Objektive und bieten daher meist eine hohe Qualität zu einem günstigeren Preis. Der Vorteil ist gleichzeitig auch der Nachteil. Aufgrund der festen Brennweite kann man ein weiter entferntes Objekt nicht näher heranholen.

Je nach Brennweite und Art des Fotografierens ist das mehr oder weniger zu verschmerzen.

Wofür ist das Sigma 19mm F2.8-Objektiv?

Mit 19mm Brennweite ist das Objektiv relativ weitwinklig. Man kann es daher gut für Landschaftsfotografie einsetzen oder allgemeiner immer dann, wenn ein relativ großer Bildausschnitt auf das Bild soll.

Für was steht F2.8?

2.8 ist der kleinst mögliche Blendenwert. Beim Kit-Objektiv der alpha 6000 ist F3.5-5.6 angegeben. Warum? Der erste Wert ist der kleinste Blendenwert bei der kleinsten Brennweite, der zweite der kleinste Wert bei der grössten Brennweite. Günstige Zoom-Objektive können nicht über den ganzen Bereich den gleichen kleinsten Blendenwert anbieten. Teure schon, die sind aber meist auch relativ groß und schwer.

Bei der Blende, auf die ich an anderer Stelle genauer eingehe, ist noch wichtig zu wissen, dass ein kleiner Wert eine weit geöffnete Blende bedeutet und ein grosser Wert eine kleine Blende.

Sollte man also immer mit kleinem Blendenwert (also weit geöffneter Blende) fotografieren? Nein! Bei einer weit geöffneten Blende erhält man zwar mehr Licht auf den Sensor, jedoch ist der Bereich, in dem dein Foto scharf wird, sehr gering. Daher kann man als Faustregel bei der Landschaftsfotografie die Blende 8 nehmen und auf den Hintergrund fokusieren. Damit wird der Vordergrund noch recht scharf und ebenso der Hintergrund.

Wie schlägt sich nun das Sigma 19mm F2.8 E-Mount?

Ich habe es gegen das Kit-Objektiv antreten lassen. Das Kit-Objektiv bringt eine eher durchschnittliche Qualität mit sich. Insofern habe ich vom Sigma deutlich bessere Bilder erwartet. Und, ich nehme vorneweg: Das Sigma ist besser, jedoch nicht soviel besser, wie angenommen.

Im Video siehst du mehre Bilder. Hier habe ich dir nur eins gegenübergestellt:

Vergleich Sigma 19mm – Sony Kit-Objektiv
Vergleich Sigma 19mm – Sony Kit-Objektiv

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Fazit

Das Sigma ist in Lightroom (siehe Video) sichtbar etwas besser. Bringt man beide Bilder auf gleiche Helligkeit, wird zumindest bei einer normaler Bildschirmauflösung kaum noch ein Unterschied sichtbar. Fairerweise muss man sagen, dass die Bilder nicht von einem Stativ aus geschossen wurden. Ich selber bin aber auch kein Stativfan.

Aufgrund des geringen Unterschiedes zum Kit-Objektiv werde ich mich nach einem anderen Objektiv, möglichst ein Zoom-Objektiv mit ähnlicher Qualität umsehen. Das Sigma bleibt sowieso daheim. Da ich bereits das Samyang 12 mm besitze, habe ich hier ein oder eigentlich bereits „das“ Objektiv für Landschaftsfotografie.

Schon gewusst? Eine Übersicht über E-Mount-Objektive für die Alpha-Reihe findest du unter [Übersicht] Objektive für Sony alpha 6000.

 

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.