Elektromotorrad Voxan Wattmann

Elektro-Superbike Voxan Wattmann

Und wieder kommt etwas Bewegung in den Markt der E-Bikes. Nein, ich meine nicht die Fahrräder mit Hilfsmotor, auf denen hauptsächlich ältere unsportliche Leuten (ok, da gehöre ich eigentlich auch dazu auch wenn ich keines habe) durch die Gegend sausen. Ich meine richtige Motorräder, nur eben mit Elektromotor statt Verbrennungsmotor.

Der französische Motorradhersteller Voxan hat ein Elektromotorrad mit 147 kW/200 PS in Paris vorgestellt. Wie bei der Zero S wird die Kraft per Riemenantrieb auf das Hinterrad übertrieben.


Ab Mitte 2015 soll die Serienproduktion starten, das Motorrad dürfte dann auch in Deutschland erhältlich sein. Hoffentlich klappt das dann auch, denn Voxan musste schon zwei mal Insolvenz anmelden.

200 Nm stehen vom Start bis fast zur maximalen Umdrehung von 10500/min zur Verfügung. Das dürfte sicherlich den ein oder anderen Skeptiker überzeugen, der ein Motorrad nur als Motorrad sieht, wenn es schüttelt und knattert.

Der Aktionsradius wird mit 180 km vom Hersteller angegeben. Die tatsächlich erreichbare Reichweite
dürfte aber noch einmal geringer sein. Das Motorrad ist aber in 30 Minuten bis zu 80 Prozent aufgeladen, was sicher in die richtige Richtung geht. Eine halbe Stunde Pause macht man schliesslich schnell mal. Ich stelle mir aber das Gesicht vor, wenn man den Kellner mal nach Strom fürs Moped fragt.

Mit 350 Kilogramm ist die Wattmann nicht gerade ein Leichtgewicht. Auch optisch scheint sie mir doch schwer gewöhnungsbedürftig.

Weitere technische Daten

Leistung147 kw/ 200 PS
Max. Drehmoment200 Nm
0-100 km/h3,4 s
Höchstgeschwindigkeit170 km/h
Reichweite180 km
Gewicht350 kg
Akku12,8 kWh

Ein Preis ist noch nicht bekannt, billig wird die Wattmann aber wohl nicht
werden.

Update:

Ich bin einigermassen erstaunt, dass es immer noch kein Video gibt von dem Motorrad in Aktion. Fährt das Teil überhaupt?

Update 2:

So wie es aussieht, hat es dieses Modell nicht in die Serie geschafft. Oder weiss jemand mehr?

Links, weitere Infos

Hat Dir der Artikel gefallen? Dann freue ich mich, wenn Du ein Like hinterlässt und ihn teilst. Herzlichen Dank!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.